bücherraum f

ein raum - zwei bibliotheken - viele debatten

Jungstrasse 9, 8050 Zürich

alter Katalogkasten, jpg 37 kb

Veranstaltungen

Der bücherraum f ist ein Begegnungszentrum. Umgeben von Büchern bietet sich darin die Möglichkeit, in intensivem Rahmen zu debattieren. Ein breit gefächertes Programm mit Lesungen, Vorträgen und Diskussionen wird sich mit historischen und aktuellen Publikationen und Fragen auseinandersetzen. Der Raum steht aber auch gegen einen Unkostenbeitrag für private Initiativen zur Verfügung. Wer etwas zur Diskussion stellen will, kann das hier in anregender Ambiance tun.

Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte

eine Lesung von Ahima Beerlage
Montag, 1. Oktober 2018, 19 Uhr

Ahima Beerlage erzählt aus ihrem bunten, facettenreichen und oft turbulenten Leben als lesbische Feministin, Moderatorin, Queer-Party-Veranstalterin und Autorin. Ahima Beerlage, aufgewachsen im Ruhrpott, studierte in Marburg und zog 1987 nach Berlin. 1998 erschien der Roman "Sterne im Bauch".

ausgelesen

Elisabeth Joris (Historikerin) präsentiert Bücher aus unserem Bestand
Montag, 22. Oktober 2018, 19 Uhr

ausgelesen

Jakob Tanner (Historiker) präsentiert Bücher aus unserem Bestand
Montag, 5. November 2018, 19 Uhr

ausgelesen

Ruedi Küng (Publizist, InfoAfrica) stellt Bücher aus der Bibliothek vor
Montag, 19. November 2018, 19 Uhr

Dritter Zürcher Büchner-Tag

Rundgang "Georg Büchner in Oerlikon".
Sonntag, 9. Dezember 2018, 14 Uhr

Vorankündigung

Montag, 11. Februar 2019, 19 Uhr
Beat Dietschy: "Die Geburt der Utopie aus dem Geist der Alpen". Ernst Bloch und die Schweiz

IMPRESSUM: Inhalt Verein bücherraum f, Webdesign: Monika Saxer